Freizeitzentrum
Sechselberg
header bilder

Orientierung? Action? Natürlich!

  • Aussicht beim Geocaching
  • Orientierung auf der Karte

Global Positioning System vereint Karte, Kompass und viele Details in einem Gerät.

Mit Hightech in die Natur - oder Back to the Roots.

 

Mit unseren GPS-Geräten die Natur entdecken, Caches (engl: Verstecke) suchen und interesannte Entdeckungen machen.

Oder:
Mit Karte und Kompass in der Natur orientieren und die eigenen Wege finden.

 

Beides vereinen wir mit unseren Angeboten:
An einem Outdoortag arrangieren wir für ihre Gruppe ein individuelles Programm.

 

Meist starten wir mit einer Einführung und einem kurzen Orientierungstrip.

Darauf folgen wahlweise verschiedene GPS-Module wie Geocaching, Geogame, oder auf die Gruppe zugeschnittene Aufgaben zu Themen wie Kommunikationstraining oder Teambilding...

Dazu arrangieren wir ihnen gerne einen ganzen Erlebnistag incl. Essen...

 

Wir haben einige exclusive Caches rund um das Freizeitzentrum gelegt (nicht veröffentlicht), diese gilt es zu entdecken - oder sie leihen sich bei uns nur die Geräte aus und gehen in Eigenregie auf Schatzsuche.

 

Anregungen und weitere Caches finden sie hier.

 

 

Mit dem GPS-Gerät auf der Suche nach Gott

Arbeit mit dem GPS-Gerät

Geocaching (von griechisch γη, „Erde“ und englisch cache „Versteck“) ist eine elektronische Schatzsuche oder Schnitzeljagd. Es geht darum, nur mit Kenntnis der geographischen Koordinaten eines Verstecks und natürlich eines GPS-Gerätes, dieses zu finden.

Nun scheint es vielleicht auf den ersten Blick keine allzu schwere Aufgabe zu sein. Doch es gibt ganz unterschiedliche Herausforderungen. Vom einfachen Cache, bei dem man nur einen Punkt finden muss, der bereits das Ziel ist, über Caches, die nur mit speziellem Equipment erreichbar sind, bis hin zu Rätselcaches, die vor Ort oder sogar schon im Vorfeld Recherche und Knobelei erfordern.

 

Was kann man überhaupt finden? Von einer großen Kiste bis zur kleinen Filmdose ist alles möglich.

 

Bei der Suche eines Caches kennt man das vor einem liegende Gelände nicht. Auch wenn sich schließlich herausstellt, dass das Versteck direkt an einem Weg lag, kann man sich vorher trotzdem einige Hundert Meter quer durchs Unterholz dorthin gekämpft haben. Meist weiß man auch nicht genau, wie der Cache versteckt ist. Wenn man schließlich in einem Umkreis von 20 Metern vom angegebenen Punkt jeden Stein umdreht und um Bäume schleicht, wird klar, dass man auch dank moderner GPS-Geräte an die entsprechenden Punkte nicht nur hinlaufen muss.

 

Spannend - oder?

Das dachten wir uns auch. Deshalb bieten wir, die Erlebnispädagogen des EC-Freizeitzentrums Sechselberg, seit April 2011 die elektronische Schatzsuche in Sechselberg und Umgebung an. Vier GPS-Geräte und schon einiges an Erfahrungen stehen ihnen zur Verfügung.

Es gibt eine theoretische Einführung ins Geocaching und die startklaren Geräte, auf Wunsch persönliche Begleitung bei der Schnitzeljagd und auch einen biblischen Impuls dazu.

Denn das Besondere beim Geocaching in Sechselberg ist, dass wir, wie auch im Hochseilgarten, biblische Inhalte und Glaubensthemen erlebbar und Gott erfahrbar machen möchten.

 

Preise, Info's & Anmeldung

 

Christoph Schenk

erlebnisleben(at)sechselberg.de

07192-91912-0

Geocaching

GPS-Gerät

Geocaching setzt sich zusammen aus den beiden Worten für Erde/Natur (Geo) und Versteck (Cache).

 

In der Natur versteckt.

Die Umwelt bietet viele Verstecke, versteckt sind dort nicht nur Sachen, sondern auch Tiere, Pflanzen, wunderschöne Plätze...

Erfahrungen und Erlebnisse, die sich unvergesslich in unseren Gedanken einbrennen und das Leben nachhaltig prägen.

 

Die Umwelt ist Schöpfung und nicht zufällig so toll und vielfältig geworden.

"Als Geschöpf in der Schöpfung diesen Schatz entdecken" ist beim Geocaching genauso das Motto wie bei der Olympiade "Dabei sein ist alles"

 

Der Weg ist das Ziel.

Dabei ist der Weg nicht alleine das Ziel, nein auch gleichzeitig die Herausforderung dieses zu entdecken.

 

Finde deinen Weg - Finde den Cache.